Login

Planung



Architektenleistung

Ausführung sämtlicher Architektenleistungen wie z.B.
  • Technische Gesamt- und Detaillösungen
  • Nutzungskonzepte und Flächenaufteilungen
  • Gestaltungsvorschläge
  • Farbgestaltungen, Oberflächenmuster
  • Genehmigungsplanung / Einreichen von Baugesuchen
  • Werkplanung von Einzelgewerken (s.u.)
  • Ausschreibung der Bauleistungen (s.u.)
  • Auswertung und Verhandlung von Bauleistungen
  • Bauüberwachung (siehe Leistungsschwerpunkt)
  • Dokumentation und spätere Objektbetreuung

Ingenieurleistung

Ergänzend zur Architektenleistung können die am Bau notwendigen Fachplanungen angeboten werden:
  • Untersuchung der Standfestigkeit, Tragwerksplanung für geplante Änderungen
  • Fachplanung Bereich Haustechnik (Heizung/Lüftung/Sanitär, Elektro)
  • Energetische Berechnungen, Energieberatung und Ausstellung von Energiepässen
  • Förderungsberatung
  • Bauphysikalische Untersuchung und Planung
  • Schallgutachten
  • Koordination des Sicherheits- und Gesundheitsschutzes (SiGeKo)

Werkplanung und Ausschreibung


Zur Erreichung der gesetzten Ziele wird auf die Werkplanung und Ausschreibung besonderer Wert gelegt.

Detaillierte Werkplanung
  • Technische Planung der Gewerke mit exakten Detailzeichnungen „Bestand“ und „Neu“, mit konstruktiven Angaben und exakter Bemassung
  • Räumliche Darstellung von gewerkübergreifenden Knotenpunkten
  • Festlegung der Materialien durch genaue Produktbezeichnung oder exakte technische Eigenschaften
  • Festlegung von Dimensionen, z.B. Dicken bei Blechen, Profilen, Belägen, Schichtstärken bei Putzen, Beschichtungen
  • Zeitliche Planung des gesamten Bauablaufes mit Festlegung von Arbeitsreihenfolgen
Präzise Ausschreibung
  • Ausschreibung der Bauleistung für Einzelgewerke oder Generalunternehmer durch Erstellung von Leistungsverzeichnissen mit vollständiger Leistungserfassung aller nötigen Arbeiten
  • Exakte Mengenermittlung für pauschalierungsfähige Angebote
  • Festlegung von Arbeitsverfahren bzw. zu erzielenden Oberflächenstrukturen
  • Ausschreibung von möglichen Alternativen zur Kostenkontrolle
  • Festlegung von vertraglichem Beginn und Ende
  • Angabe von vertraglichen Einzelterminen, tagesgenau, nach Bedarf ggf. mit Uhrzeit
  • Bei kritischen Gewerken Kapazitätsplanung und vertragliche Festlegung von Mindestbesatzungen auf der Baustelle